Walnüsse am heimischen Baum

Heimische Walnüsse als Grüne Kugel im Glas und dgl. mehr..

Freitag, 13. September 2019

Nachdem die ersten Walnüsse "abgeworfen" wurden beginnt die richtige Ernte jetzt: Die Schale reisst auf

und öffnet sich ganz:

Manchmal hält auch die Schale die Nuss,

 

aber in der Regel hängt sie nur noch an "Halte-Fäden" wie bei einem Fallschirm:

Wenn dann der Wind zu Hilfe kommt, gibt es kein Halten mehr und die "Schlaraffen-Zeit" der Walnuss ist da:

Auffangen wie im Schlaraffen-Land gelingt selten, so muss man die Plums-Frucht vom Boden auflesen:

Sie lieben Walnüsse, haben aber keinen eigenen Baum?! - Wir nehmen gerne ihre Walnuss-Bestellungen für die Ernte 2019 an:

Telefonisch unter 0 25 93 - 95 17 11 (AB) an oder schicken sie uns eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie bringen gerade selber ihre Walnuss-Ernte ein und möchten daraus ihr eignes Walnuss-Öl bekommen? - Gerne verarbeiten

wir ihre Walnuss-Kerne (auch noch Ernte 2018) zu frisch gepresstem Walnuss-Öl.

 

Samstag, 07. September 2019

Heute hat die Walnuss-Manufaktur ihre Türen für eine Gruppe Landfrauen

geöffnet, die in geselliger Runde ihre Walnuss-Kerne gemeinsam aus der Schale befreien.

Sie haben dem Öl-Müller bei der Ölgewinnung zugesehen und konnten gleich ihr eigenes Walnuss-Öl geniessen. Zudem

gab es Walnuss-Wissen und leckere Kostproben von der Walnuss-Fee :)       

Kostprobe im Bild: Tapenade von grüner Walnuss in Tomate

 

Sonntag, 11. August 2019

Alles bereit für die Lesung im Walnuss-Garten:

 

Wir beteiligen uns bei der Aktion "Eine Gemeinde liest":

Unsere Milchkannen-Werbung haben wir um entsprechende Dekoration erweitert,

denn die Walnuss-Fee liest aus dem Kinderbuch: "Die Reise in der Walnuss-Schale":

 

Sonntag, 21. Juli 2019

Neuer GeNUSS nach ca. 4 Wochen Arbeit nun im Glas: Tapenade nicht mit Oliven sondern mit GRÜNEN Walnüssen!

Kleiner Rückblick:erst wurden die Grünen Nüsse ja vor Johanni geerntet, gepiekst und gewässert:

bis sie durch die jeweilige Behandlung ganz schwarz geworden sind:

Neben ganzen schwarzen Nüssen in Varianten haben wir diesmal auch eine Paste/Tapenade aus klein geschnittenen Walnüssen eingekocht:

 

 

Heimische Walnüsse haben immer Saison

Heimische Walnüsse - am Baum und in aller Munde

 

Sonntag, 30. Juni 2019

Heute zu Gast in der Walnuss-Manufaktur:

Wanderführerin Jutta Küdde von leben&reisen aus Münster unterwegs in Davensberg mit ihrer "WanderNUSS" - Führung:

Neben kühlen Getränken gab es gleich zu Anfang eine kleine Verkostung von Walnuss-Variationen zur Stärkung:

Bevor es eine frisch- und live-gepresste Öl-Kostprobe von heimischen Walnüssen geben konnte,

durften die WanderNUSS-Teilnehmer in geselliger Runde gemeinsam Walnuss-Kerne ernten durch fleissiges Knacken:

Zur Entlohnung wurde auch noch eine kleine walnussige Abkühlung gereicht,

bevor die WanderNUSS wieder weiter muss...

Kurz darauf durften wir eine weitere gesellige Runde in unserer kleinen Manufaktur zu einer Genuss-Probe begrüßen:

Deren Begrüßungs-Ständchen unter unseren Walnuss-Bäumen

wurde mit kleinen Schneebergen - auch Himmels-Küsse genannt - und weiteren Walnuss-Leckereien (wie zuvor) belohnt:

Aufmerksame Zuhörer fand die Walnuss-Fee an diesem Tisch,

wo die grünen Nüsse aufgeschnitten im Likör-Ansatz oder als gepiekste Kugel im Wasser zu sehen sind!

Der fertige Johanni-Likör von 2018 durfte und wurde probiert :)

 

Sonntag, 23. Juni 2019

Einblicke in unsere Johanni-Radtour auf der Davensberger Walnuss-Genuss-Route:

Die Walnuss prangt als Grüne Kugel (geerntet und in der Küche veredelt=Johanni-Nuss) bei bestem Wetter am Baum

 

Verdienter GeNUSS im kühlen Kaminzimmer eines kleinen Davensberger Rittergutes:

Walnuss in verschiedenen Variationen wurde gereicht: hier Vorspeisen Triologie mit "Johanni-Nuss" rechts als Topping

Kleine Abschluss-Runde unter Davensberg schönstem & wohl ältestem Walnuss-Baum

 

 

Freitag, 21. Juni 2019

Juni-Nüsse oder Johanni-Nüsse werden die Grünen Walnüsse genannt, die jetzt geerntet und

in der Küche verwertet werden:

Einfach zu bereiten und lecker

der Nusslikör und/oder der Nusswein:

Etwas aufwändiger und eine wahre Delikatesse sind die eingeweckten "Schwarzen Nüsse":

Bevor sie eingemacht werden, müssen sie zunächst gepiekst und

dann noch tagelang gewässert werden...

 

 

Dienstag, 11. Juni 2019

Die grünen Nüssen wachsen und gedeihen:

 

3 Wochen zuvor:

 

Samstag, 27. April 2019

Familien-Erlebnis der besonderen Art:
Unterwegs auf der Walnuss-Genuss-Route rund um Davensberg

Die Walnuss-Fee hat ihren Fahrrad-Korb mit leckeren Sachen beladen,


aber auch mit einem Tastsäckchen, um die Walnuss im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen:


Viele Walnuss-Bäume sind noch mit dem Austrieb beschäftigt,


deuten mit der weiblichen Blüte aber schon mal im kleinen an, was hier wachsen mag:


Diese Variante der Walnuss-Kerne mochten nicht nur die Kinder gerne:

Die gereichten GeNUSS-Varianten der Walnuss konnten für manchen vom Himmel gesandten Tropfen entschädigen :-)

Lust auf GeNUSS rund um die heimische Walnuss? 

Auf unserer Johanni-Walnuss-Radtour rund um Davensberg am Sonntag, den 23. Juni 2019 von 10.00 - 15.00 Uhr haben sie

die nächste planmäßige Gelegenheit! Oder sie fragen nach ihrem individuellen Gruppen-Termin mit Arrangement gerne

unter 0 25 93 - 95 17 11 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Samstag, 20. April 2019

 

Gewerbeschau Let´s-Go-West in Ascheberg

Samstag, 6. April + Sonntag, 7. April 2019

Walnuss-Manufaktur ist Aussteller und

präsentiert ihre Ölmühle mit Live-Pressung von Ölsaaten und zeigt

dekoratives von & mit der Walnuss sowie Leckereien mit den Kernen:

 

Samstag, 9. März 2019

Davensberger Ölmühle presst aus heimischen Walnuss-Kernen ihr eigenes Öl in der Walnuss-Manufaktur Irmen

 

Zunächst werden ihre Walnuss-Kerne portioniert

in kleine 1kg Schalen und

dann wird ihre Charge

getrennt in flüssig und fest:

Schauen sie, was sich leckeres mit dem Presskuchen machen lässt:

Während diese Kundin auf ihr Öl wartet, kreiert sie unter Anleitung der Walnuss-Fee ihre eigenen Pralinen:

Wir wünschen viel Freude & GeNUSS mit dem eigenen Walnuss-Öl

 

sowie dem Trester und den daraus selbstgemachten Walnuss-Pralinen!

Sie möchten diesen GeNUSS auch erleben? - Rufen sie uns an unter 0 25 93 - 95 17 11 oder

schicken Sie uns ihre Anmeldung per EMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zum Pressen des eigenen Walnuss-Öles!

Nächster Termin: Samstag, 16. März 2019 oder individual ab 3kg Walnuss-Kernen nach Vereinbarung.

 

Montag, 11. Februar 2019

Sie haben noch säckeweise eigene Walnüsse aus der Ernte vom letzten Jahr?

Dann probieren sie doch mal, wie Walnuss-Öl aus ihren eigenen Nüssen schmeckt!

Nehmen sie z.B. an unserem Seminar teil oder lassen nur ihre Kerne zu Öl pressen :)

Sie würden ja gerne, aber keine Zeit oder keine Lust selber soviele Walnuss-Kerne aus der Schale zu befreien? - Kein Problem,

wir sind ihnen da gerne behilflich! - Wir informieren sie gerne über unseren Knack-Service:

Wir lassen´s gerne für sie knacken,

benötigen eine Mindestmenge von 10kg Walnüssen in Schale, damit genug Kerne überbleiben! Hier waren es mehr :)

Ihre Kerne verarbeiten wir dann gerne zu Öl und

füllen auf Wunsch auch in Flaschen ab:

 

Mittwoch, 23. Januar 2019

Draussen Temperaturen die gut zur Weihnachtszeit passen und daher hier zweibeinige Walnuss-Liebhaber,

die sie mit geöffneten >Walnuss-Herz-Hälften< erfreuen können!

Hier sehen sie unsere Rest-Kantholz-Variante mit Schraub-Haken, die hier gerade von der Blaumeise angenommen wird:

 

Diese Verwendung der Walnüsse gefällt ihnen, aber sie haben trotzdem noch viele Nüsse und haben Spass am Knacken?

Dann probieren Sie doch mal unseren Öl-Mühlen-Service!

Wir pressen aus ihren Walnuss-Kernen ihr eigenes Walnuss-Öl und sie können dabei zuschauen!

Samstag, 9. Februar 2019 von 14.00 - 17.00 Uhr bereits ab 1kg Kerne! -

Rufen sie uns an unter 0 25 93 - 95 17 11 und vereinbaren ihren Termin oder schreiben sie uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.