Nussknacker & Walnuss-Fee

Opa´s  Walnuss-Garten

Im Jahre 2001 wurde das Münsterland zu unserer Heimat, denn da zogen wir als junge Familie in das alte Haus Förster-Haus von Opa Kimmel. Wie nach dem Krieg damals üblich hatte er sein Haus und seinen Garten als Selbst-Versorger angelegt. Vieles hat sich am Haus und im Garten seit unserem Einzug geändert, aber die Walnuss ist nicht nur ein stattlicher sondern auch ein langlebiger Baum!

Und der beste – bzw. bei einem Dutzend Walnuss-Bäumen wohl eher die besten – Schattenspender in unserem Garten.

Er lockt selbst bei reichlicher Ernte keine kleinen Plagegeister wie Wespen an, sondern nur Eichhörnchen & Vögel.

Schafft man es die Walnüsse gut zu trocknen, hat man einen besonderen GeNUSS.

Walnüsse aus dem eigenen Garten bieten puren & unverfälschten Geschmack.

Als gewachsene Sämlinge bringen sie keine grossen & regelmäßigen Ernten, aber in der Summe kommt man in guten Jahren selbst mit Eichhörnchen-Hilfe nicht gegen die Mengen an.
Freunde & Bekannte werden bedacht, aber in sehr guten Jahren bleibt immer noch genug über.

Über die Jahre haben wir einige Ernten eingefahren und aufgebraucht: als Schälnuss, Schwarze Nuss, als Muffin, als Likör, Magenbitter, Eichhörnchenfutter, Kaminanzünder, kandierte Nuss usw. ...

Mit unserer Walnuss-Manufaktur möchten wir zum Einen den Menschen in unserer Nähe die regionale Walnuss ans Herz legen und zum Genuss bringen, aber auch gerne einfach mit anderen Walnuss-Baum-Besitzern in den Austausch kommen.

Regionale & GeNUSSreiche Grüße wünschen Ihnen

 

Michael & Carmen Irmen

aus Ascheberg im Münsterland